Wir Tanzen gemeinsam

In gemeinsamen Tanzworkshops die Kraft des Kreises erleben.

Zoom-Meetings 11. Tanz- und Singfestival

Gebet für die Erde - Celebration, Inspiration

DatumDo 13.05.2021 bis Sa 15.05.2021
Do 13.05.2021, 19 - 21 h griechische Tänze mit Rena Kragiopoulou
Fr 14.05.2021, 19 - 21 h  Singen mit Arunga Heiden
Sa 15.05.21, 19 - 21 h Tänze mit Laura Shannon und Live-Musik
Kosten55,00 €
bis 80 € nach Selbsteinschätzung für alle 3 Meetings.
Meetings auch einzeln buchbar:
 
Kosten für jeweils Rena oder Arunga: € 15 - 30 nach Selbsteinschätzung
Kosten für Laura mit Live-Musik: € 25 - 40 nach Selbsteinschätzung


Beschreibung

Tanz- und Singfestival


Nach vielen Versuchen, mit den verschiedenen Behörden (Gesundheitsamt / Ordnungsamt) eine Genehmigung für unser 11. Tanz- und Singfestival zu erhalten, kam doch letztendlich ein endgültiges Verbot, mit dem wir uns abfinden müssen. Wir akzeptieren diese Entscheidung, obwohl es uns sehr schwer fällt. Es wäre doch so wichtig, dass wir uns in diesen Zeiten der Trennung und Isolierung zusammenfinden, um zu singen, zu tanzen, zu feiern und zu lachen. Die innere Freude und der innere Frieden steht uns jederzeit zur Verfügung.

Mit Freude und Juchzen können wir uns im Zoom-Raum begegnen. Wir haben folgende Meetings anzubieten:

 


Donnerstag, 13.05.21            19 - 21 h, Tanzen mit Rena Kragiopoulou

Rena nimmt uns mit in ihre Heimat Griechenland und zeigt uns Tänze zum Thema Feste und Natur.
Ihr Motto lautet: „Ich tanze... das, was meine Augen gesehen haben, das, was mein Herz begriffen hat, das, was meine Seele liebgewonnen hat...“

Freitag, 14.05.21, 19 - 21 Uhr, Singen mit Arunga Heiden

Arunga möchte euch einladen, im Singen und Tönen, mit Körpergebeten und Klangmeditation ein großes Netz der Verbundenheit und Herzensweisheit zu weben und  über die Welt zu schicken, in dem wir und alle Lebewesen in dieser Zeit der Enge und Ängste Weite, Heilung, Aufrichtung und Segen erfahren. Sie freut sich auf euch, egal ob ihr brummt oder summt, gerne singt oder einfach mit eurer Energie dabei seid!


Samstag, 15.05.21      19 - 21 h, Tanzen mit Live-Musik, Laura Shannon, Kostantis Kourmadias, Nikolas
                                               Angelopoulos

Laura wird einfache uralte traditionelle Tänze aus Griechenland, Armenien und dem Balkan, mit exquisiter Live-Musik von Kostantis und Nikolas in Griechenland teilen. Musik und Tanz sind Frequenzen, die uns in einen tiefen Zustand des Friedens und der Verbindung bringen können – auch über Zoom. Wir werden als Gebet für die Erde, für uns selbst, für einander und für alle, die zu dieser Zeit Heilung brauchen, tanzen und singen.

 

Referent/innen

Shannon Laura

Laura Shannon

Laura Shannon (Jahrgang 1966) ist weltweit bekannt für ihre einzigartige Herangehensweise an traditionelle Frauentänze aus Griechenland, dem Balkan, Armenien und der Roma als Werkzeuge für Heilung und Transformation. 
Lauras Lehre bringt Folklore, Kreistanz und Tanztherapie zusammen, um die in den Tänzen verborgene Weisheit wiederzuentdecken.
Diese alten Tänze verkörpern eine uralte Weltsicht von Nachhaltigkeit, Gemeinschaftlichkeit und Verehrung der Erde. Sie drücken verschlüsselte Botschaften von unseren Vorfahren der fernen Vergangenheit aus und enthalten die Fähigkeit zu lehren, zu transformieren und zu heilen. Indem wir uns an unsere Verbindung zu uns selbst, zu den anderen und an das großartige Netz des Lebens erinnern, kultivieren diese Tänze die Fähigkeiten, die wir heute brauchen, um Gemeinschaft und eine nachhaltige Zukunft aufzubauen.
Mit 35 Jahren Erfahrung in Forschung und Lehre, gilt Laura als eine der ‘Grossmütter’ der Kreistanzbewegung. Sie hat die traditionellen Frauentänze ins Herz des Kreistanz-Repertoires gebracht, und damit das Bewusstsein, dass diese uralten Tänze für unser Leben noch heute von Bedeutung sind. Laura bietet ihre inspirierenden Workshops und Trainings in über zwanzig Ländern der Welt an, jetzt auch per Zoom. Sie ist ausgebildet in interkulturellen Studien (1986), Tanz- und Bewegungstherapie (1990), und Myth, Cosmology and the Sacred (2020), hat viele Artikel und Buchkapitel in verschiedenen Sprachen veröffentlicht, und mehrere CDs mit traditioneller griechischer, armenischer und Roma-Tanzmusik produziert.

 

www.laurashannon.net

Kourmadias Kostantis und Laura

Kostantis Kourmadias

Kostantis Kourmadias ist ein Meister der Geige und der Saz (Tamburas, auf Griechisch). Er hat sich auf die älteste griechische Tradition der Volksmusik, insbesondere die Inselmusik und die griechische Musik aus Kleinasien spezialisiert, die Heimat seiner Großeltern, sowie Musik aus dem Balkan und aus Nahost. Ab 1986 spielte er zusammen mit Ross Daly, Yiannis Sevgolis, Christos Tsiamoulis, Marisa Koch und vielen anderen. Neben Auftritten in Griechenland und Europa begleitet er Laura oft auf ihren Tanzworkshops. Er unterrichtet auch byzantinische Musik an der Musikhochschule Pallini in Athen. Kostantis arbeitet auch als Komponist und trug mit seinen Liedern zu einer kürzlich erschienen CD von Maria Deikta und Oi Barouti bei. Er war auch mit den 'Songs for Peliti', einer Benefiz-CD für die Peliti ecological community in Griechenland, dabei.

Nikolas Angelopoulos

Nikolas Angelopoulos

Geb. 1985 in Agrinos - Griechenland. Er hat die Laute studiert und gehört zu den besten professionellen Lautenspielern. Er spielt Klavier und klassische Gitarre (Mittelstufe) am Nationalen Konservatorium. Als Lautenspieler ist er Mitglied im Orchester von vielen traditionellen griechischen Tanzgruppen nahm an vielen traditionellen Tanzfestivals in teil. Zusammen mit Kostantis Kourmadias begleitet er viele Tanzseminare mit Laura Shannon.

Arunga Heiden

Arunga Heiden

Geboren 1963: Sängerin, Komponistin, Klangtherapeutin

Seminarleiterin für Stimme, Kreistanz und Ritual.

Veröffentlichung verschiedener CDs und Bücher mit deutschsprachigen Kraftliedern und Mantren, insbesondere zur Kraft der Elemente, zu den Jahreskreisfesten und zur inneren Heilung in der Verbindung zur Seele und den Kräften der Natur.

(nähere Infos: www.arunga-heiden.de)

Seit vielen Jahren begleite ich Menschen (vor allem Frauen)mit Klängen und spiritueller Energiearbeit auf ihrem Lebens- und Heilungsweg.

Kragiopoulou, Rena

Rena Kragiopoulou

Rena Kragiopoulou ist gebürtige Griechin. Ihre griechische Heimat ist Katerini (Olympos),  seit 50 Jahren lebt sie in Deutschland. Ihre Vorfahren mütterlicherseits waren Schwarzmeergriechen, deshalb sind die Pontischen Tänze ihr Spezialgebiet.  Musik und Tanz haben sie seit ihrer Kindheit stets begleitet. Der pontische Großvater war ein leidenschaftlicher Sänger und die Großmutter aus den Bergen von Katerini zeigte ihr die ersten Tanzschritte der Tänze ihrer Region. So erhielt sie von beiden Seiten und aus erster Hand die notwendige Basis für ihre weiteren Forschungen.
 
Ihr Motto lautet: Ich tanze, ... ... was meine Augen gesehen haben, ... was mein Kopf begriffen hat, ... was meine Seele lieb gewonnen hat.

Anmeldung

Hiermit melde ich mich für folgendes Zoom-Seminar an: